Tipps zur Tischbohrmaschinen-Pflege

Kauft man sich neue Tischbohrmaschine oder sogar noch ein paar passende Zubehörteile, so strahlt es natürlich nur so um die Wette. Doch hat man die Standbohrmaschine erstmal paar mal im Einsatz, ist es damit schnell vorbei. Damit man lange etwas von seiner Tischbohrmaschine und dem Werkzeugzubehör hat, sollte man es gut pflegen. Deshalb gibt es in diesem Artikel ein paar hilfreiche Tipps zur Tischbohrmaschinen-Pflege.

Achten sie beim Kauf auf gute Qualität

Der erste Schritte zu einer hochwertigen und dauerhaft gut erhaltener Tischbohrmaschine wird schon beim Kauf getätigt. Wer dabei ausschließlich auf den Preis schaut, erhält meist eine Maschine aus minderwertigem Material. Da nützt die beste Pflege letztlich überhaupt nichts. Über kurz oder lang werd eine solche Tischbohrmaschine kaputt gehen, rosten usw..

Pflege Tipps

Mit den folgenden Tipps bleibt ihre Tischbohrmaschine und das dazugehörige Werkzeug-Zubehör lange gut erhalten:

  • Die Tischbohrmaschine sollte in trockenen Räumen und bei wenigen Temperaturschwankungen verwendet und gelagert werden. In feuchten Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit, setzt sich Feuchtigkeit auf den Oberflächen ab, die auf Dauer für Rost sorgt.
  • Verschmutztes Werkzeug-Zubehör sollte immer sofort gereinigt werden. Zusätzlich kann die Metalloberfläche mit einem Korrosionsschutz eingesprüht oder eingerieben werden. Dies Gilt auch für Bohrspindel und Bohrtisch der Tischbohrmaschine.
  • Um unnötigen Verschleiß oder Materialermüdung zu vermeiden, fetten sie bewegliche Teile an der Tischbohrmaschine in regelmäßigen Abständen nach. Dazu eignen sich Spezielle Maschinenfette* besonders gut.
  • Ein korrekter Einsatz des Werkzeug-Zubehörs für den ursprünglich bestimmten Zweck ist wichtig. Wer sein Werkzeug für andere Dinge missbraucht, handelt sich oft Beschädigungen ein, die z.B. Rost verursachen.
  • Um die Standzeit und die Lebensdauer ihr Bohrer, Schneider etc. zu erhöhen ist es sehr ratsam Bohr- bzw. SchneidÖl zu verwenden. Denn dies reduziert Reibungskräfte beim Bohren, Drehen, Fräsen, Schneiden oder Stanzen von Metallen aller Art. Zudem verkürzt es die Bearbeitungszeiten von Werkstücken und ermöglicht höhere Schnittgeschwindigkeiten. Ein solche Öl ist zum Beispiel das SONAX 809300 Professional Bohr- und SchneidÖl*
  • Sollte es doch einmal sein das sich Rost an ihrer Tischbohrmaschine oder dem Werkzeugzubehör bildet verwenden sie am besten das Multifunktionsöl WD40* mit diesen kann man Rost lösen und es bietet zugleich einen Korrosionsschutz.

Hält man sich an diese Regeln, dann kann man lange Freude an seiner Tischbohrmaschine und ihrem Zubehör haben.

Wann lohnt sich die Pflege nicht mehr?

Wenn es Schäden gibt, Teile abgebrochen sind oder die Sicherheit nicht mehr gegeben ist, sollte man eine Tischbohrmaschine oder das Werkzeug-Zubehör nicht mehr benutzen. Die Gefahr einer Verletzung ist dann zu groß.
Ansonsten können aber auch dicke Rostschichten oft noch beseitigt werden, auch wenn es viel Aufwand bedeutet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.